Wer hat den Strandkorb erfunden?

Hintergrundwissen: Wer hat den Strandkorb erfunden?

wer hat den Strandkorb erfunden

Ja, Wer hat den Strandkorb erfunden? Diese Frage konnte bis heute nicht gänzlich geklärt werden und überhaupt, wie kommt man auf die Idee einen überdachten Stuhl für den Strand zu erfinden? Aber eins nach dem anderen….

 

Wer hat den Strandkorb erfunden (Bild von Wikipedia

Gemälde mit Strandkorb um 1650 * Wikipedia

Erste Zeitzeugen zum Strandkorb sind Gemälde des Malers Willem von Herp, welcher im Gemälde Satyr und der Reisende einen Strandkorb beziehungsweise eine Strandkorb ähnliche Konstruktion abbildete. Das Bild stammt aus dem Jahr 1650 (circa). Auf dem Bild sitzt eine Junge Frau mit einem Baby auf dem Arm auf einem überdachten Stuhl. Bei diesem ist der Unterbau aus Holz und die Überdachung aus einem Korbgeflecht. In den alten Gemäuern hat man sich so vor dem kalten Windzug geschützt. Wer diesen Strandkorb gebaut hat und ob diesen sogar ein Mann auf dem Bild hergestellt hat, ist leider nicht überliefert.

1793 nannte man den Strandkorb noch „Luftschnapper“

Im Jahr 1793 entstanden die Seebäder Heiligendamm an der Ostsee und Norderney an der Nordsee. Beide Seebäder existieren bis heute und sind verknüpft mit Ihrer langen Tradition. Die Ost- und Nordsee brachten jeweils eine eigenständige Version von Strandkörben hervor. Strandkorb Ostsee und Strandkorb Nordsee.

Die damalige Badekultur war sehr stark reguliert. So herrschte beispielsweise eine strikte Trennung von Mann und Frau, zudem war man darauf bedacht so wenig wie möglich vom Körper einer Frau zu zeigen. An FKK war zu diesen Zeiten also noch garnicht zu denken. Ärgerlich, empfahlen Ärzte doch damals dass Nacktbaden für den Erhalt der Gesundheit.

Die Idee für Einrichtungen für den Strand vorallem zum Sichschutz war geboren, umgangssprachlich nannte man diese auch Luftschnapper. Anfang des 19. Jahrhunderts wurden die Strandbäder dann zu Touristenmagneten, welche sich mit Strandstühlen und Strandzelten vor Wind und Wetter, sowie ungewünschten Blicken, schützten.

Der erste Strandkorb | Muster vom Korbmacher 1871

Strandstuhl 1871 von Ernst Freese *Wikipedia

Strandstuhl 1871 von Ernst Freese *Wikipedia

Der erste überdeckte Stuhl für den Strand findet man im veröffentlichten Musterbuch des Korbmachers Ernst Freese. Dieser beschreibt den Strandkorb als „Strandstuhl mit Überdachung aus Weiden und Peddigrohr, mit Ölfarbe lackiert“ in seinem Musterbuch. Soweit ziemlich treffend.

Weiter schreibt Ernst Freese „Das Dach ist mit starker Leinwand überzogen und mit Öl getränkt, damit es gegen Wind und Regen genügend Schutz bietet. Die senkrechte Höhe des Daches ist 180, Breite 65 und Tiefe oberhalb der Rückenlehne 62

Die Nutzung von Strandkörben wurde darauffolgend auf Empfehlung eines Berliner Arztes den Kurgästen auf Norderney empfohlen.

Andere Quellen gehen davon aus, das letztendlich der Korbmacher Wilhelm Bartelmann „erfunden“ hat, Für mich gilt das Modell von Ernst Freese allerdings als erster Strandkorb oder zumindestens als Prototyp. Das danach Volllieger und Halblieger auf den Markt kamen, ist vollkommen natürlich.

Quelle: Wikipedia.org

 

Weitere interessante Strandkörbe